Home United Walter Knoll Suite
Mehr hören, mehr sehen, mehr erleben!
Home United und ASC entwickeln Meeting-Raum der Zukunft im „Hamburger Ding“

Home United, Transformations- und Betreibergesellschaft von Konzeptimmobilien, setzt im „Hamburger Ding“ einmal mehr neue Maßstäbe. In Kooperation mit den Technik-Profis der Amptown System Company (ASC), Deutschlands führendem Systemhaus für Entertainment-und Medientechnik, entsteht in dem Cross Community Space an der Reeperbahn mit der „Walter Knoll Suite connected by ASC“ ein Meeting-Raum der Zukunft. Zugleich wird ASC offizieller Technikpartner des „Hamburger Ding“.

„Es ist immer das Ziel, unseren Kundinnen und Kunden den höchstmöglichen Standard anzubieten. Mit ASC an unserer Seite setzen wir einen weiteren Meilenstein. Die Walter Knoll Suite wird in der technischen Ausstattung den höchsten Ansprüchen gerecht. Auch in der Geschäftswelt gibt es ganz besondere Anlässe, die eine besondere Umgebung verdienen – und diesen Raum schaffen wir mit ASC im Hamburger Ding“, sagt Jens-Michael Janssen, der das „Ding”-Konzept für Home United verantwortet. Mit Kiel und Osnabrück stehen die nächsten Standorte bereits fest.

Schon jetzt ist das Business Apartment im fünften Stock mit Möbeln von Walter Knoll ein absoluter Hingucker. In den kommenden Wochen wird die Fläche mit umfangreicher und innovativer Medientechnik ausgestattet, um jedes Meeting auch akustisch und visuell zu einem Highlight zu machen. Dann heißt es: Mehr hören, mehr sehen, mehr erleben.

„Die Leidenschaft für Technik ist fest in unserer DNA“, betont Malte Polli-Holstein, der gemeinsam mit Michael Gutsmann die Geschäfte der Amptown System Company leitet. „Das Hamburger Ding und das neuartige Konzept der Cross Community Spaces haben uns sofort begeistert. Als offizieller Technikpartner freuen wir uns sehr darauf, im ersten Schritt für die ‚Walter Knoll Suite connected by ASC‘ die bestmögliche audiovisuelle Lösung zu finden“, so Malte Polli-Holstein.

Sein Partner Michael Gutsmann ist davon überzeugt, dass mittel- und langfristig weitere Projekte mit Home United umgesetzt werden. „Beide Unternehmen wollen bei ihren Kundinnen und Kunden für Wow-Effekte sorgen, beide sind flexibel, agil, erkennen MarktEntwicklungen und Bedürfnisse. Das wird in jedem Fall eine spannende Kooperation.“

Erst Anfang März war Home United für das „Hamburger Ding“ mit dem renommierten Architektur-Preis BrandEx-Award in der Kategorie Best Brand Architecture ausgezeichnet worden. Den Preis nahm Gründer und Geschäftsführer Tomislav Karajica im Rahmen einer digitalen Gala in Empfang.