AIDAnova RockBox
Die Rock Box Bar macht ihrem Namen alle Ehre
ACS stattet Nachtclub mit hochwertigem Equipment aus
4. Juli 2019

Die Rock Box auf Deck 7 der AIDAnova ist komplett neu und vor allem anders. Sie erinnert an eine Rockkneipe im Hamburger Stadtteil St. Pauli und hat statt den auf Kreuzfahrtschiffen erwarteten Foxtrott-Beats Hits von Guns n´ Roses, Led Zeppelin oder Deep Purple im Repertoire. Amptown System Company hat den Raum mit exzellenter Licht- und Beschallungstechnik ausgestattet, die dem gewünschten Ambiente entsprechend gut sichtbar präsentiert.

Schon der Eingang hebt sich von üblichen Bars auf Schiffen ab. Durch einen Tunnel aus Lautsprechern betritt man den Raum, der mit Backsteinwänden, dunklem Mobiliar und Traversen an der Decke einem lässigen Pub ähnelt. Der Fokus des Raums liegt eindeutig auf der Bühne. Unzählige Scheinwerfer und LED-Leuchten rücken die Live-Band ins richtige Licht. Flankiert wird der Pub von einer weitläufigen Bar, die keine Wünsche offenlässt.

Das Lichtdesign setzt vielfach auf PAR-Kannen und ACL-Blinder, die zwar einen analogen Look besitzen, passend zum energiesparenden AIDA Konzept allerdings mit LED-Leuchtmitteln bestückt sind und für rockiges Licht sorgen.

Die Beschallung im Rock Club ist klassisch links und rechts der Bühne aufgestellt. Die leistungsstarken Punktschallquellen- und Basslautsprecher wurden ganz bewusst nicht unsichtbar wie sonst in der Innenarchitektur der AIDAnova integriert. Sie sind ein deutlich sichtbarer Teil und tragen so zum besonderen Ambiente der Rock Box bei.